Curry Verkostung mit 12 Karma Food

Organisiert man eine Veranstaltung wie die Ayurveda Days, verbringt man nicht nur viel Zeit am Laptop und am Telefon. Man trifft sich auch regelmäßig in der Arbeitsgruppe und natürlich ist es wichtig, die Location zu besuchen, um Dinge wie Raumaufteilung, Deko und Akustik besprechen zu können.

Jedes Mal, wenn wir bei so einem Termin im MuseumsQuartier sind, freuen wir uns über unsere Entscheidung, die Ayurveda Days hier stattfinden zu lassen. Diese Offenheit, die Wiener Gemütlichkeit und das urbane Flair bieten das perfekte Ambiente.

 

 

Bei unserer letzten Begehung vor ein paar Tagen hatten wir dann auch noch gemeinsam mit unserer Eventagentur das Vergnügen, ein Rote Rüben Curry und ein Linsen Curry von 12 Karma Food  zu verkosten.  Die Chefin Simone hat uns die beiden Köstlichkeiten in ihren berühmten „Curry im Glas“ Gläsern in der Sonne im Hof des MQs serviert.

Auf das intensive Arbeitsgruppengeschnatter während der Begehung folgte nach den ersten Löffeln absolute Ruhe, die von „Mhmmmmms“ und „Mahhhhhhs“ und „Oooooooohhs“ unterbrochen wurde. Gemüse, das eigentlich nicht schmeckt, schmeckte plötzlich, und die Geschmacksexplosion eines Linsengerichtes kam für manche völlig unerwartet.

Fazit: 12 Karma Food Curry macht glücklich. Man schmeckt die Liebe, die Simone und ihr Mann Adi in ihre Speisen legen, und damit der hohen Qualität ein Sahnehäubchen aufsetzen. Genau solche Speisen wünschen wir uns für unsere Gäste an den Ayurveda Days. Das wird köstlich!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.